1. Home>
  2. Blog>
  3. Lohnabrechnung & Outsourcing>
Entgeltabrechnung: intern oder extern durchfĂŒhren?

Entgeltabrechnung: intern oder extern durchfĂŒhren?

Die Entgeltabrechnung sollte im Idealfall pĂŒnktlich und korrekt sein. Doch es stellt sich die Frage: intern oder extern die Lohn- und Gehaltsabrechnung durchfĂŒhren. Diese Punkte sollten dabei berĂŒcksichtigt werden.

Interne oder externe Entgeltabrechnung

Die korrekte DurchfĂŒhrung der Lohnabrechnung ist das HerzstĂŒck eines jeden Unternehmens. Von KMU bis Großbetriebe. Denn fĂŒr Mitarbeitende ist die pĂŒnktliche wie korrekte Abrechnung ein wichtiger Faktor in Bezug auf die Zufriedenheit.

Daher stellt sich Unternehmen oftmals die Frage: Die Entgeltabrechnung intern durchfĂŒhren oder an einen externen Anbieter auslagern?

Vorteile bei interner Entgeltabrechnung

Der wahrscheinlich grĂ¶ĂŸte Vorteil bei einer inhouse Abrechnung ist die Kontrolle. Unternehmen haben sowohl die Übersicht als auch volle Kontrolle ĂŒber alle gehaltstechnischen Prozesse. 

Ein weiterer Vorteil ist, dass eine grĂ¶ĂŸere FlexibilitĂ€t herrscht bei kurz- oder mittelfristigen unternehmerischen VerĂ€nderungen-

Zu hohe Fehlerquote

Nachteilig bei der internen Entgeltabrechnung ist, dass dafĂŒr geeignetes Fachpersonal benötigt wird. Oftmals wird die Lohn- und Gehaltsabrechnung zu stiefmĂŒtterlich behandelt was letztendlich zu einer höheren Fehlerquote fĂŒhrt. Und wiederum zu einer schlechteren Stimmung unter den Mitarbeitenden.

In Zeiten des FachkrĂ€ftemangels ist es zusĂ€tzlich schwierig sowohl geeignetes Fachpersonal zu finden als auch langfristig zu binden. Ein weiterer Nachteil der internen DurchfĂŒhrung sind die zeit- wie ressourcenintensiven Prozesse.

Vorteile bei externer DurchfĂŒhrung

Ein großer Vorteil bei der Auslagerung der Entgeltabrechnung ist, dass sich ein spezialisierter Anbieter um den Bereich kĂŒmmert. Denn genau dieses Spezialwissen ist oftmals Mangelware bei einer internen DurchfĂŒhrung.

Hinzukommt, dass durch den Wegfall der Lohn-und Gehaltsabrechnung ein großer Zeit- und Ressourcenblock wegfĂ€llt. Die Personalverwaltung kann sich somit wieder verstĂ€rkt auf Ihre Kernaufgaben konzentrieren.

Des Weiteren kann die Auslagerung langfristig auch zu Kostensenkungen fĂŒhren. MĂŒssen erst intern Strukturen aufgebaut werden, ist das nicht bloß zeitintensiv sondern ebenfalls kostspielig. Daher ist die Auslagerung der Entgeltabrechnung die wahrscheinlich attraktivere Variante.

Nachteile der Auslagerung

Doch die externe DurchfĂŒhrung der Entgeltabrechnung stĂ¶ĂŸt auch an Ihre Grenzen. Zum einen haben Unternehmen nicht mehr die volle Kontrolle ĂŒber Ihre Daten. AbhĂ€ngig davon, wie hoch der Grad der Auslagerung ist. Ob vollstĂ€ndig oder teilweise.

Zum anderen legen Unternehmen Ihr Vertrauen in einen externen Anbieter. Hier spielen Vertrauen und Expertise eine wichtige Rolle. Denn die Entgeltabrechnung ist und bleibt ein sensibles Thema.

Mehrere Faktoren berĂŒcksichtigen

Um eine Wahl zwischen interner und externer Entgeltabrechnung zu treffen, sollten vorher einige Faktoren berĂŒcksichtigt werden. Das sind unter anderem:

  • Kostenvergleich
  • Gesamtkosten in Relation zur UnternehmensgrĂ¶ĂŸe
  • VerfĂŒgbarkeit der Ressourcen
  • VerfĂŒgbarkeit von Fachwissen
  • Analyse bestehender Abrechnungs-Prozesse
  • KomplexitĂ€t der Abrechnung

Wichtig: Es bedarf einer ehrlichen EinschĂ€tzung der vorhandenen und zukĂŒnftigen Ressourcen. Daher ist eine generelle EinschĂ€tzung, ob intern oder extern, nicht möglich.

Stattdessen bedarf es einer individuellen Analyse je Unternehmen, ob eine Auslagerung der Entgeltabrechnung sinnvoll ist. Falls zutreffend, mĂŒssen bei der Wahl des Anbieters weitere Aspekte berĂŒcksichtigt werden.

    Christoph Mers

    Online Content Manager