SD Worx vergrößert Präsenz in Europa und eröffnet neue Niederlassung in Mailand zur Unterstützung italienischer Arbeitgeber mit HR- & Payroll-Services

14 September 2021

SD Worx, ein führender europäischer Anbieter von HR- und Payroll-Dienstleistungen, wächst weiter und eröffnet eine Niederlassung in Mailand, Italien. Damit expandiert das Unternehmen weiter in Südeuropa, nachdem es Anfang Juli angekündigt hatte, auch Lohn- und Personaldienstleistungen in Spanien und Portugal zu erbringen.

SD Worx expandiert geografisch in einem rasanten Tempo: Anfang dieses Jahres eröffnete das Unternehmen eine Niederlassung in Polen und seit dem Frühjahr, nach Übernahmen von Aditro und launch!, ist SD Worx nun auch in Dänemark, Estland, Finnland, Norwegen und Schweden präsent. Durch die Eröffnung einer Niederlassung in Italien ist SD Worx damit in achtzehn Ländern vor Ort vertreten. Darüber hinaus pflegt SD Worx Beziehungen zu regionalen Partnern, um Dienstleistungen in mehr als 150 Ländern weltweit zu erbringen.

„In erster Linie unterstützen wir internationale Unternehmen, die auch in Italien tätig sind, bei italienischen HR- und Payroll-Dienstleistungen und -Tätigkeiten. Zudem werden wir italienische Unternehmen mit Sitz in Italien unterstützen, die ihr Geschäft international ausbauen möchten. Dank unserer Niederlassung in ganz Europa können wir unseren Kunden lokales Know-how bieten und ihnen dabei helfen, global  zu wachsen. Dank unserer ausgeprägten europäischen DNA bauen wir als starker Partner mit großem Respekt für die lokale Kultur eine langfristige nachhaltige Beziehung auf. In einer dritten Phase bieten wir lokalen italienischen Unternehmen inländische Payroll-Outsourcing-Dienstleistungen an. Unsere Wachstumsstrategie basiert auf drei Säulen: intelligente Technologien, reibungslos funktionierende und effiziente Prozesse sowie vor allem Respekt vor Mitarbeiternden und Kunden, die uns vertrauen“, sagt Federico Fedele, neuer Managing Director für SD Worx Italien. 

„Unsere Kunden können von uns erwarten, dass wir einen persönlichen Ansatz verfolgen, der ihnen, ihren Mitarbeitenden und ihrem Unternehmen nahe steht. Gleichzeitig bieten wir ihnen die Vorteile eines soliden europäischen Akteurs mit einem umfassenden HR-Angebot, sind innovativ und gehen auf das ein, was unsere Kunden von uns erwarten. Wir sehen auf dem italienischen Markt viel Potenzial und freuen uns darauf, mit italienischen Unternehmen zusammenzuarbeiten und ihnen bei ihren internationalen Wachstumsplänen zu helfen“, so Kobe Verdonck, CEO von SD Worx.

Über SD Worx

In der heutigen neuen Arbeitswelt wollen die Menschen sich von ihrer Arbeit inspirieren lassen und die Freiheit haben, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Unternehmen brauchen dynamische, motivierte Arbeitskräfte, die durch intelligente Technologie unterstützt werden. Als führender europäischer Anbieter von Personallösungen wandelt SD Worx den Bereich HR in eine Wertschöpfungsquelle für das Geschäft seiner Kunden und die Menschen, die für diese arbeiten. SD Worx bietet Mitarbeiterlösungen über alle Phasen der Mitarbeiter hinweg, von der Bezahlung von Mitarbeitern bis zur Gewinnung, Entlohnung und Entwicklung von Talenten, die Unternehmen zum Erfolg verhelfen. SD Worx treibt Leistungen durch vier Kernkompetenzen voran: Technologie, Outsourcing, Expertise und datenbasierte Informationen. 

Aktuell verlassen sich über 76.000 kleine und große Unternehmen auf der ganzen Welt auf die Erfahrung von SD Worx aus über 75 Jahren in der Branche. SD Worx bietet seine Personallösungen in 150 Ländern an, berechnet die Gehälter von ca. fünf Millionen Mitarbeitern und gehört zu den fünf führenden Anbietern weltweit. Die mehr als 5.300 Mitarbeiter von SD Worx sind in 18 ändern tätig: In Belgien (Hauptsitz), Österreich, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Deutschland, Irland, Italien, Luxemburg, Mauritius, in den Niederlanden, Norwegen, Polen, Spanien, Schweden, in der Schweiz und im Vereinigten Königreich.

Im Jahr 2020 erzielte SD Worx einen konsolidierten Umsatz von mehr als 825 Mio. EUR (Pro-forma-Ergebnis). 

Weitere Informationen unter www.sdworx.com / Folgen Sie uns über LinkedIn und Twitter