SD Worx und Vlerick Business School beschließen strategische Partnerschaft für den Aufbau eines digitalen HR-Ökosystems

25 Juni 2021

Der führende europäische HR- und Payroll-Dienstleister SD Worx beginnt mit der Vlerick Business School eine strategische Zusammenarbeit, um der Digitalisierung des HR-Sektors einen zusätzlichen Schub zu verleihen. Eine der Initiativen, mit denen dies erreicht werden kann, ist der Ausbau eines digitalen Ökosystems rund um die Arbeitswelt, aber auch darüber hinaus. SD Worx möchte über eine reine Dienstleistung zu HR und Payroll hinausgehen und entwickelt eine Plattform, auf der auch externe Parteien ihre Dienstleistungen anbieten können. Die Plattform ist ab Januar 2022 zugänglich und stellt ein Alleinstellungsmerkmal in Europa dar.
Hauptziel der Partnerschaft ist die Erforschung von digitalen Ökosystemen und Kanälen sowie des Potenzials verschiedener Plattformmodelle, die Arbeitgeber*innen und Mitarbeitende miteinander verbinden. Dabei soll ein Katalysator für eine beschleunigte Digitalisierung von HR entstehen. Die Vlerick Business School verfügt über internationale Erfahrung mit digitalen Ökosystemen für andere Sektoren, wie Energie oder Bank und Versicherungen, und begleitet SD Worx nun auf diesem neuen Weg. Dazu wurde ein multidisziplinäres Forschungsteam zusammengestellt, das in Europa und den Vereinigten Staaten unter der Leitung von Professor Steve Muylle arbeitet. Der Lehrstuhl wird mit zahlreichen Initiativen über die Erkenntnisse berichten, die die Forschung liefert.

„Nach wissenschaftlichen Studien weisen Unternehmen, die digitale Plattformmodelle nutzen, bessere finanzielle Leistungen auf als herkömmliche Akteure. Sie bauen einen nachhaltigen Wettbewerbsvorteil aus, indem sie gemeinsam mit komplementären Partnern ein breiteres und besseres digitales Kundenerlebnis bieten. Digitale Plattformmodelle sind nicht auf Online-Software oder -Dienstleistungen, Hardware oder E-Commerce und soziale Medien beschränkt. Sie sind auch in anderen Bereichen aktiv, wie Mobilität, Beherbergung, Unterhaltung und Nachrichten. „Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit SD Worx die digitalen Plattformmodelle der Arbeitswelt von der Entwicklung bis zur Monetarisierung zu erforschen“, berichtet Steve Muylle, Professor und Partner bei der Vlerick Business School.

SD Worx plant, seine Plattform ab Anfang nächsten Jahres anzubieten. Über den digitalen Kanal „mysdworx“ können Benutzer für Transaktionen rund um die Arbeitswelt und darüber hinaus auf die Plattform zugreifen. Sie finden dort ihre Lohnabrechnungen, können Urlaub beantragen, Abwesenheit melden, Unkosten einreichen, Entscheidungen für flexible Entlohnung oder Mobilität treffen, zudem ihre Talente, Fähigkeiten und Kompetenzen verwalten oder Versicherungen, Rentensparen usw. verwalten. Aktuell gibt es in Belgien eine Million Nutzer. SD Worx möchte dies schnell auf die fünf Millionen Mitarbeitende, die heute 75.000 Kunden in rund zwanzig Ländern bedienen, ausweiten.

„Auch in der Arbeitswelt wird die Digital experience der Schlüssel für Unternehmen sein, die den Unterschied ausmacht. Die Erwartungen der Mitarbeiter sind durch die Hyperpersonalisierung hoch, an die diese sich in ihrem persönlichen Leben mit Diensten wie Netflix oder Spotify gewöhnt haben. Diese Vorbilder sorgen bei den Benutzern für hohe Erwartungen, denn auch bei der Arbeit möchten diese mit einem Fingerschnipp alles erhalten. Unsere Plattform ist die Antwort darauf: Arbeitnehmendefinden dort direkt verschiedene Dienste der Arbeitswelt, wie z. B. Mobilitätslösungen. Für Arbeitgeber*innen und HR Manager*innen bietet dies den Vorteil eines One-Stop-Shop: ein Ort, an dem Dienstleistungen und Lösungen nahtlos ineinander integriert sind. Dabei handelt es sich um eine umfassende Lösung zur Verwaltung ihrer gesamten Payroll und HR“, erläutert Tom Wouters, Chief Products Officer bei SD Worx.

Informationen über Vlerick

Eine Schule mit weltweitem Netzwerk
Die Vlerick Business School ist eine internationale Business-School mit dreifacher Akkreditierung im Herzen Europas. Wir bieten die besten Management-Ausbildungen in den Beneluxstaaten an und gehören zu den Top 15 in Europa. Jedes Jahr begrüßen wir 740 MBA- und Master-Studierende aus 50 Ländern für unsere hochqualifizierten Ausbildungen in Brüssel, Gent, Löwen und Peking. An unseren maßgeschneiderten Management-Ausbildungen und -Schulungen nehmen mehr als 8500 Führungskräfte aus aller Welt teil. Wir können auf ein besonderes Fachwissen in den Bereichen digitale Transformation, Unternehmertum und Innovation, Gesundheitspflege, Energie und Finanzdienstleistungen zurückgreifen. Unsere 24.000 Alumni sind in Unternehmen in über 100 Ländern tätig. Neben der engen Zusammenarbeit mit der KU Leuven und der Universität Gent sowie strategischen Beziehungen zur Peking University und der University of Stellenbosch Business School bauen wir unser globales Netzwerk von Geschäftspartnern kontinuierlich aus.

Vor allem sind wir ein Ort der Transformation, und ein Ort, an dem Menschen und Unternehmen den Status quo und die sich ständig verändernde Welt herausfordern. Sie verlassen uns mit dem Wissen, der Erfahrung und der positiven Einstellung, die für den Unterschied und die Arbeit an einer besseren Welt erforderlich sind – inspiriert von den einzigartigen Vlerick-Werten. Diese Kernbegriffe – Leidenschaft, Offenheit, Vitalität und Unternehmertum – bilden die Grundlage für alles, was wir tun, und sind das Fundament für die eindrucksvolle Lernerfahrung, die wir bieten. Unsere 50 Professoren – alle internationalen Experten – stützen sich nicht nur auf die neuesten Geschäftsmodelle, sondern motivieren unsere Studierenden zudem, dieses Wissen aktiv einzusetzen.